Verein

Die Idee

Die Bauteilbörse Basel ist ein Non-Profit-Unternehmen welches zum Ziel hat, möglichst viele noch brauchbare Bauteile wieder in den Nutzungskreislauf zurückzuführen. Dies trägt zur Verminderung des Abfalls bei; wertvolle Rohstoffe werden erhalten und damit der Verbrauch von grauer Energie gesenkt. Zusätzlich können Arbeitsplätze im sozialen Bereich zur Verfügung gestellt werden. Getragen wird die Bauteilbörse durch einen gemeinnützigen Verein.


Der Verein

Der Verein Bauteilbörse wurde 1996 gegründet und ist die Trägerschaft, welche den Geschäftsbetrieb sowie die Durchführung der Arbeitsintegrationsprogramme gewährleistet. Die im Leitbild festgesetzten Ziele der Bauteilbörse Basel umfassen die nachhaltige Umsetzung von ökologischen und sozialen Aufgaben. Durch die Förderung der Wiederverwendung von Bauteilen und die Entwicklung von Perspektiven für stellenlose Menschen will die Bauteilbörse diese Ziele erreichen. Um ihren Bekanntheitsgrad zu steigern führt die Bauteilbörse Basel in unregelmässigen Abständen Veranstaltungen durch, zu welchen die Vereinsmitglieder herzlich eingeladen sind. Werden auch Sie Mitglied und helfen Sie durch Ihren Beitrag, die ökologischen und sozialen Ziele des Vereins zu erreichen.


Ihre Vorteile:

  • 20 % Rabatt auf das gesamte Angebot
  • Einladungen zu allen Veranstaltungen
  • regelmässiger Newsletter Bauteilnews mit aktuellen Informationen und einer Auswahl aktueller Bauteile


Vorstand

Der Vorstand des Vereines setzt sich wie folgt zusammen:

  • Dominik Prétôt, Präsident

  • Sven Hoffmann, Vize-Präsident
    Recht
  • Thomas Grüter
    Personal, Versicherungen
  • Beat Lüthi
    Unternehmensführung
  • Christian Moesch
    Öffentlichkeit, Behörden, Unternehmensführung
  • Marcel Rünzi
    Vertreter der Römisch-Katholischen Kirchen Basel-Stadt und Basel-Landschaft
    Delegierter der Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige GGG Basel
    Kontakte zu Behörden
  • Svenja Schmidt
    Strategieplanung, Versicherungen, Finanzen
  • Niklaus Schwarb
    Finanzen